Sportschützen

GAIS

Sportschützen

GAIS

Sportschützen

GAIS

Ein turbulentes Jahr

1. und 2. Runde MMS

Die Mannschaft der Sportschützen Gais erlebte ein turbulentes Jahr.

Nach dem Aufstieg in die Nationalliga B im vergangenen Februar, der Schliessung der Sportstätten im Frühling, konnte erst spät mit dem Training begonnen werden.

Der Schweizerische Schiesssportverband musste die Wettkampftermine auch laufend den neuen Massnahmen um das Corona Virus anpassen.

Als dann die Sportstätten wieder öffneten absolvierten die 8 Mannschaftsschützen ohne viel Schiesstraining die 1. und 2. Runde der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft.

Die 1. Runde ging mit 1516 zu 1532 Punkten gegen Zürich-Stadt verloren, in der 2. Runde steigerten sich die Gaiser und siegten mit 1539 zu 1522 Punkten gegen Olten.

In beiden Runden schoss Barbara Schläpfer je 198 Punkte und Claudia Höhener je 196 Punkte.

Nun sind jedoch alle Sportanlagen wieder bis mindestens am 22. Januar 2021 geschlossen. Die Wettkampftermine sind neu angepasst und die Sportschützen werden ab Ende Januar 2021 hoffentlich die Runden 3 – 7 absolvieren können.

Claudia Höhener

Barbara Schläpfer